Forum Ökoeffizienz

Mit der Initiative "Forum Ökoeffizienz" setzt die österreichische PVC-Branche konkrete Schritte im Sinne der Nachhaltigkeit. Gemeinsam arbeiten Rohstoffhersteller, kunststoffverarbeitende Unternehmen und Zulieferer daran,

  • Erkenntnisse zur Ökoeffizienz von PVC zu gewinnen und
  • Ansätze für weitere Verbesserungen aufzuzeigen,
  • die Umweltaktivitäten der Unternehmen und Organisationen abzustimmen und
  • den Anwendern von PVC-Produkten Bewertungs- und Entscheidungsgrundlagen zu liefern.

  • Expertise „PVC heute“
    Zur neutralen Klärung der Frage, inwiefern nach heutigem Stand der Wissenschaft noch Schwachstellen bestehen und welche Fragen aufgrund der Fortschritte inzwischen als gelöst angesehen werden können, wurde – auf Anregung des BMWA – das Institut für industrielle Ökologie (Doz. Dr Andreas Windsperger) mit der Erstellung einer Expertise beauftragt. „PVC HEUTE“ erfasst und analysiert den aktuellen Wissensstand zu PVC und bewertet die Situation im Licht der jüngsten Entwicklungen. Spezielles Augenmerk liegt dabei auf den in der Diskussion zu PVC als besonders kritisch betrachteten Aspekten.

    Die Expertise wird Mitte September 2007 fertig gestellt und publiziert.

    Vinyl 2010
    Das Forum Ökoeffizienz stützt sich in seiner Arbeit auf eine im Jahr 2000 ins Leben gerufene, auf 10 Jahre angelegte gesamteuropäische Initiative für die nachhaltige Entwicklung von PVC und PVC-Produkten. Die Freiwillige Selbstverpflichtung der Industrie erstreckt sich auf den gesamten Lebenszyklus von PVC, von der Herstellung bis zur Entsorgung. Den organisatorischen Rahmen für die Umsetzung dieser Selbstverpflichtung in die Praxis bildet „Vinyl 2010“. Die Realisierung erfolgt in enger Kooperation mit den EU-Gremien, seit 2004 ist Vinyl 2010 eine von der UN Kommission für Nachhaltige Entwicklung anerkannte Partnerorganisation.

    Links:
    API PVC- und Umweltberatung (http://www.pvc.at)
    Vinyl 2010 (http://www.vinyl2010.org)
    ECVM (http://www.ecvm.org)